boule rouge – Exklusive Taschen nach Mass

boule rouge – Exklusive Taschen nach Mass

Von am 23. Juni 2016
in Business Women, Startup News

Das Zürcher Label «boule rouge» setzt bei Taschen und Accessoires auf Funktionalität und frechen Chic. Jede Anfertigung ist ein Unikat und wird zu 100 Prozent in der Schweiz handgefertigt. Ein Hingucker für alle Taschenfreaks!

Tasche ist nicht gleich Tasche. Schon gar nicht bei Beatrice Graf, Inhaberin und kreativer Kopf von boule rouge. Ihre Kreationen sind vielfältig, innovativ und auf spielerische Weise multifunktional. So lässt sich das Trägerband der Tasche zum dekorativen Gürtel umfunktionieren oder ein Necessaire wird mittels Trägerband zur praktischen Reisehandtasche. Sind Vorder- und Rückseite verschieden gestaltet, gibt dies zusätzlichen Spielraum für neue Impulse. Ist eine Umhängetasche tagsüber ideal, verwandelt sie sich durch einfache Handgriffe in eine elegante Falttasche für den Abend.

Die Kreationen sind meist eine Kombination aus Kundenwünschen und den zur Verfügung stehenden Materialien. Manch verwendetes Material hatte ein spannendes Vorleben. Beispielsweise Leder, welches zuvor das Armaturenbrett eines Rolls Royce zierte, ausgediente Postbeutel aus Sackleinwand, edel geflochtenes Leder mit Faden aus dem Restbestand einer ehemaligen Lederfabrik oder hochwertige Spitzenstreifen aus dem Brockenhaus. boule rouge erschafft spannende und strapazierfähige Taschen, welche die Individualität des Trägers unterstreichen.

Die Namensgebung stammt übrigens aus dem Belgischen. In den dortigen Schulen erhält man eine «boule rouge» für unartiges Verhalten. Nach Artigkeit und korrekter Langeweile suchen die Besucherinnen bei boule rouge vergebens. Mit verspieltem Charme frech durch den Alltag gehen – das ist ihr Credo.

Jeden letzten Samstag im Monat lädt Beatrice Graf in ihrem Geschäft zum Ateliertag ein. Lass dich bei einem Glas Prosecco ganz ungezwungen von der Einzigartigkeit dieses Labels überzeugen.

www.boulerouge.ch

boule rouge
Wildbachstrasse 50
8008 Zürich

Auf Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *