Starthilfe für den Wiedereinstieg

Starthilfe für den Wiedereinstieg

Von am 9. Dezember 2015
in Business Women

Nach einer längeren Kinderpause ist die Rückkehr in die Arbeitswelt für viele Frauen mit Unsicherheit und vielen Fragen verbunden. Die Kinderpause bedeutet einen Erwerbsunterbruch. Doch wie schafft eine Frau den Wiedereinstieg?

Hier ein paar Tipps von der diplomierten Laufbahnberaterin Judith Regazzoni:

Was kann und will ich?
Folgende Institutionen helfen bei einer Standortbestimmung, führen Ausbildungsberatungen durch und bieten Einstiegshilfen an:
Berufsberatung
Plusplus.ch – Netzwerk, Beratung, Beruf und Familie sowie
Fachstelle UND – Familien- und Erwerbsarbeit für Frauen und Männer.

Es lohnt sich, einen Laufbahnworkshop zu besuchen. Der grosse Vorteil liegt im Austausch mit anderen Wiedereinsteigerinnen und in der Auseinandersetzung mit der eigenen Biographie. Dieser Austausch gibt den Frauen Selbstvertrauen und die nötige Sicherheit, um den Bewerbungsprozess in Angriff zu nehmen.

Netzwerk aktivieren
Auf der Suche nach einer Teilzeitstelle lohnt es sich, das Netzwerk und die Beziehungen zum früheren Berufskontakten aufzufrischen. Ebenso empfehle ich, ein vollständiges Linkedin- und/oder Xing-Profil mit gutem Bildmaterial zu erstellen.

Vorteile herausstreichen
Mittlerweile haben etliche Unternehmen die Vorteile von Wiedereinsteigerinnen erkannt: Die Familienplanung ist abgeschlossen, die Rückkehrerinnen sind hoch motiviert und engagiert, und sie sind an einer längeren Anstellung im Unternehmen interessiert. Ehrenamtliche Tätigkeiten wie z.B. die Mitarbeit im lokalen Elternverein oder in der Schulpflege können im Bewerbungsdossier erwähnt werden.

Kurse für den Wiedereinstieg
Nachfolgende Kurse ermöglichen eine persönliche und berufliche Standortbestimmung und erleichtern den Schritt ins Erwerbsleben:
Klubschule Migros 
EB Zürich 
Women Back to Business 
Verein WEFA Weiterbildungen für den Arbeitsmarkt 

Wo finde ich eine Teilzeitstelle?
Das persönliche und berufliche Netzwerk ist für die Stellensuche sehr wichtig, denn 80 Prozent der Teilzeitstellen werden unter der Hand besetzt. Die folgenden Stellenportale kann ich euch empfehlen:
JobsfürMama 
Teilzeitkarriere
Jobscout24 
A-Z Jobs 

Mittlerweile haben diverse, grössere Unternehmen das Potential an gut ausgebildeten Frauen, die eine Familienpause eingelegt haben, erkannt. Sie bieten Praktikumsstellen und Wiedereinstiegsprogramme an wie z.B. das Real Returns der Credit Suisse.

Nutzt solche Angebote und vernetzt euch online und offline. Ich wünsche euch gutes Gelingen und bin gespannt auf eure Rückmeldungen, wie ihr den Wiedereinstieg geschafft habt.

Bild: Fotalia

Auf Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *